Laudenbach „Liebenswert und Lebendig“ zu machen, ist eine der Zielsetzungen der Zukunftswerkstatt Laudenbach 2020. Mit einer weiteren Aktion wurde auf der Bahnsteigseite das äußere Erscheinungsbild des Bahnhofs durch die Projektgruppe mit Bildern vom Weinort Laudenbach gestaltet.

Laudenbach attraktiv zu machen und Gäste herzlich willkommen zu heißen ist mit der Umsetzung, die Fenster des Bahnhofs Laudenbach mit ortsprägenden Bildern und der Natur auszugestalten, bestens gelungen. Dank vieler Spender und mit Unterstützung der Ortschaftsverwaltung konnte das Projekt nun auf der Westseite realisiert werden. Rainer Mühleck und Paul Mayser nahmen die Montage der Bilder in den Fenstern des Bahnhofs vor. Die Bildmotive mit dem „Fassreiter im Winter“, „Schafsteige im Herbst“ und „Blick auf Laudenbach“ schmücken nun die drei großen Fenster aus. Die Fotoaufnahmen hat der Laudenbacher Paul Gölz gerne zur Verfügung gestellt. Paul Mayser bedankte sich im Rahmen der Besichtigung bei allen Beteiligten für ihren Einsatz und Engagement sich für die Zukunft Laudenbachs aktiv einzusetzen. Mit einem Glas Laudenbacher Wein wurde anschließend auf die Aktion angestoßen.

Die zahlreichen Bahnreisenden und Gäste, die in Laudenbach aus- oder einsteigen bzw. einfach mit dem Zug vorbei fahren, werden sich sicherlich über die äußere Neugestaltung und das positive Erscheinungsbild des Bahnhofs besonders freuen.

Projektgruppe der Zukunftswerkstatt Laudenbach mit dem Fotografen Paul Gölz (2. v. l.); Bild: Dorothea Mayser

 

Quelle: Paul Mayser