Sportliche, kulturelle und wirtschaftliche Zufriedenheit beim TSV Laudenbach.

Bei der 101. Jahreshauptversammlung des TSV Laudenbach konnte Harald Götz als 1. Vorsitzender zahlreiche Gäste und Vereinsmitglieder im Gasthaus Krone begrüßen. Als Gäste Ortsvorsteher Martin Rüttler, als Vertreter des Sportkreises den Sportkreisvorsitzenden Volker Silberzahn, den Ehrenvorsitzenden und stellvertretenden Sportkreisvorsitzenden Hans-Walter Selig und seine Frau Brigitta, sowie alle anwesenden Ehrenmitglieder. Im Totengedenken wurde an das Ehrenmitglied Hugo Mayser und an Gerda Egner gedacht.

Nach dem Bericht der Schriftführerin Veronika Leifeling folgte der Bericht des 1. Vorsitzenden Harald Götz.

Er bedankte sich für die super Unterstützung vieler Vereinsmitglieder und das gute Miteinander zwischen dem Hauptverein und den einzelnen Abteilungen. Weiter wies Götz auf die zukunftsorientierte Zusammenarbeit mit den anderen örtlichen Vereinen als auch auf das positive Verhältnis mit der Ortschaftsverwaltung, der Stadt Weikersheim und den umliegenden Sportvereinen hin. Der TSV leiste mit seinen Aktivitäten sowohl im sportlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Bereich seinen Beitrag zu einem positiven Ortsgeschehen mit bei. Götz gab dann einen Überblick über die vielfältigen, sportlichen Angebote im Bereich der Kinder- und Jugendgruppen, sowie dem Sportangebot für die erwachsenen Mitglieder. Besonders froh ist er, dass dem TSV mit Hanna-Sophie Metzger, Greta Wirth, Julius Fermüller und Helen Reuter seit September 2018 für das Kinderturnen und für die Rope Scipping Gruppe vier neue Übungsleiter zur Verfügung stehen. Erfreulich für Götz ist auch, dass die Mitgliederanzahl um 24 auf insgesamt 478 weiter angestiegen ist. Bei der Weihnachtsfeier 2018 wurden Raimund Zenkert und Werner Paa zu Ehrenmitgliedern ernannt. Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Kegelabteilung wurde Karin Pfitzner und Reinhard Bührdel die Ehrennadel in Silber überreicht.

Neben den sportlichen Aktionen tragen aber auch die vielfältigen, kulturellen Veranstaltungen des TSV zu seinem guten Image mit bei. Die jährliche Jahresabschlussfeier für alle Mitglieder, die Theateraufführungen “ Tante Rosels Lottoschein“, der Kabarettabend mit dem Kabarettisten Bernd Händel, dem erfolgreichen Preisschafkopf, dem TSV-Ausflug nach Schweden, dem TSV-Faschingsabend mit vielen tollen Beiträgen der aktiven Mitglieder, dem Kinotag mit dem Kinomobil Baden-Württemberg oder die aktive Teilnahme der Kegler und der Turnerfrauen sowie die Vereinsunterstützung beim Laudenbacher Faschingsumzugsgeschehen. Im Juni 2018 führte man das Sportwochenende durch. Die Fußballabteilung organisiert samstags den jährlichen Orts- und Straßenpokal. Sonntags fand auf dem Sportplatz das Familienfest mit dem lustigen Vereinswettbewerb statt. Die Winterwanderung im Februar 2019 nach Queckbronn war der Dank an die zahlreichen Abteilungs- und Übungsleiter und Helfer mit dem Ziel das Miteinander und die Kameradschaft im Verein zu stärken. Im Ausblick auf 2019 wies Götz auf die Renovierungsarbeiten am Vereinsheim sowie auf den dritten Kinotag am 05. Oktober 2019 im Julius Echter Keller hin.

Abschließend bedankte sich Götz bei seinen Vorstandsmitgliedern Sandra Tierhold-Metzger, Veronika Leifeling und Josef Vorholzer, sowie den Ausschussmitgliedern für die engagierte Zusammenarbeit. Sein Dank galt auch den Abteilungs- und Übungsleitern, dem Einsatz und Engagement der vielen Organisatoren und Helfern bei den zahlreichen TSV-Veranstaltungen und der intensiven Zusammenarbeit mit der Ortschaftsverwaltung Laudenbach.

Sandra Tierhold-Metzger konnte in ihrem Kassenbericht einen guten wirtschaftlichen Jahresabschluss aufführen. Kassenprüfer Martin Rank und Peter Rein bescheinigten ihr eine ausgezeichnete Kassenführung.

Die Versammlung wurde mit den Berichten der einzelnen Abteilungen fortgeführt. In Vertretung von Bianca Sturm berichtete Tobias Sturm vom Geschehen des Eltern-Kind-Turnens und Verena Silberzahn von der Vorschulturngruppe. Veronika Leifeling berichtete über das Kinderturnen, das sie zusammen mit Hanna-Sophie Metzger und Julius Fermüller macht. Leonie Wirth, die gemeinsam mit Veronika Leifeling die Jugendlichen trainiert, berichtete von den zahlreichen Besuchen auf regionalen Sportveranstaltungen, der Sportabzeichenabnahme und dem Faschingsauftritt. Anschließend noch von den Aktivitäten der Rope Skipping Gruppe, die sie im September 2018 zusammen mit Greta Wirth und Helen Reuter von Brigitta Selig übernommen hat. Brigitta Selig berichtete von den Frauengymnastikgruppen und der Fitnessgymnastik. Einen Überblick über die Lauftreffgruppe gab Waltraud Schweizer. Gabi Sackmann berichtete von der Aerobic Gruppe. Neu im TSV-Sportangebot ist die „Funktionale Fitness“. Den Bericht lass Harald Götz in Vertretung für Pauline Mühleck vor. Als Abteilungsleiter Fußball fasste Tobias Sturm die sportliche Situation zusammen. Für die Abteilung Kegler informierte Hans-Walter Selig über die aktuelle Lage der Kegler.

Ortsvorsteher Rüttler führte nachfolgend die Wahl des 1. Vorsitzenden durch. Einstimmig wurde Harald Götz wiedergewählt. Rüttler wünschte ihm für die Zukunft weiterhin viel Erfolg bei seiner Arbeit. In ihrem Amt wurde Kassiererin Sandra Tierhold-Metzger, Veronika Leifeling als Schriftführerin und Josef Vorholzer als 2. Vorsitzender ebenso einstimmig wiedergewählt. Als Ausschussmitglieder wurden Patrick Leifeling, Gabi Sackmann, Gebhard Schweizer und Verena Silberzahn in ihrer Funktion bestätigt. Der wiedergewählte Fußballabteilungsleiter Tobias Sturm sowie der Fahnenträger Hans Tierhold und die beiden Kassenprüfer Martin Rank und Peter Rein wurden in ihrem Amt bestätigt.

Die Gesamtentlastung des Vorstandes nahm Ortsvorsteher Rüttler vor. In seinem Grußwort überbrachte Rüttler die Grüße von Bürgermeister Kornberger. Er sprach dem Vorstand seinen Dank für die zahlreichen Aktivitäten des Vereins und die gute Zusammenarbeit mit dem Ortschaftsrat aus. Für die Zukunft wünschte er dem TSV weiterhin viel Erfolg. Sportkreisvorsitzender Volker Silberzahn bedankte sich in seinem Grußwort für die Zusammenarbeit und das hohe ehrenamtliche Engagement beim TSV. Erfreut zeigte er sich über den Mitgliederzuwachs, die hohe Teilnahme beim Sportabzeichen, dem vielfältigen sportlichen Angebot und eine weiterhin vertrauensvolle Zusammenarbeit und Miteinander mit dem Sportkreis.

Mit den Worten „Sport im Verein ist am schönsten, vor allem bei unserem TSV Laudenbach“, schloss Vorstand Götz wie immer die überaus harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung ab.

Zufriedene Gesichter beim Vorstand des TSV Laudenbach. Links nach rechts: Sportkreisvorsitzender Volker Silberzahn, Josef Vorholzer, Veronika Leifeling, Sandra Tierhold-Metzger, Harald Götz und Ortsvorsteher Martin Rüttler.

Bild: P. Leifeling

Quelle: Paul Mayser