„BÖSE ALTE ZEIT“ – Kriminalfälle aus der hohenlohischen Geschichte – Eine Lesung im Julius Echter Keller in Laudenbach mit Jan Wiechert

2. Dezember 2017
20:00

Jan Wiechert kommt zur Lesung, am 02. Dezember 2017, in den Julius Echter Keller nach Laudenbach. Der Autor gibt fundierte Einblicke in die hohenlohische Kriminalgeschichte.

Die gute alte Zeit? Von wegen! In seinem Buch „BÖSE ALTE ZEIT“ gewähren neun authentische Kriminalfälle aus drei Jahrhunderten einen tiefen Blick in düstere Kapitel der hohenlohischen Geschichte. Dabei geht es nicht allein um blutige Taten und ihre oft grausame Bestrafung. Auch von der Lebenswelt der Täter und Opfer, dem Alltag der kleinen Leute aus Hohenlohe, berichtet dieses Buch. Mal tragisch, mal komisch, oft überraschend und immer auf der Grundlage historischer Dokumente. Spannender lässt sich Regionalgeschichte nicht erzählen.

Veranstaltet wird diese Lesung vom KKC Laudenbach in Kooperation mit dem Buchladen „Buch und Papier“ Weikersheim.

Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend im urigen Julius Echter Keller.

Beginn ist um 20:00 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr. Der Eintritt kostet 5 € bei freier Platzwahl.

Der Kartenvorverkauf beginnt am 06. November 2017 bei Buch und Papier in Weikersheim und bei der Volksbank Vorbach-Tauber in Laudenbach.

 

Hier ein kleiner Auszug aus einem der Kriminalfälle:

HENKER IN NOT

Der wütende Mob kannte keine Gnade. Die Männer und Frauen aus dem Weiler Haagen hatten sich zu einer keifenden, grölenden und fluchenden Menschentraube vereint, die sich Richtung Laudenbach bewegte. In ihrer Mitte: ein schwer verletzter, blutüberströmter Mann, den man in Fesseln führte, der sich weder gegen die üblen Schmähungen noch gegen die harten Schläge seiner Begleiter zur Wehr setzen konnte. Lynchstimmung lag in der Luft….

Quelle: Winfried Gross